Minimalistische Illustrationen mit dem iPad

Minimalistische Illustrationen sind im Trend. Pinterest ist voll mit wunderschönen grafischen Designs. In diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, wie einfach es ist minimalistische Illustrationen aus euren Lieblingsbildern mit Hilfe der App Procreate, eines iPad Pro und dem Apple Pencil zu erstellen.

Legen wir mal los. Um zu einem wirklich schönen Ergebnis zu kommen sollte euer Bild sehr flächig sein und nicht zu viele Schatten und Details beinhalten. Ich habe für das Beispiel ein Detailsshot von einem Teil meines Gesichts gewählt.

U N D  S O  G E H T S !

Als erstes wird das Foto in die App Procreate geladen. Das funktioniert so:

Foto in der Bildergalerie öffnen, auf das eingekreiste Symbol klicken und dann im Menü auf "zu Procreate hinzufügen" auswählen. Das Foto kann nun in der Bibliothek bei Procreate geöffnet werden.

 

Bevor wir mit dem Zeichnen beginnen ist es WICHTIG eine neue Ebene hinzuzufügen. Auf dieser Ebene werden wir im nächsten Schritt zeichnen. Um eine neue Ebene zu erstellen, werden die zwei Quadrate ausgewählt und mit dem "+" -Zeichen eine neue Ebene hinzugefügt.

Im nächsten Schritt wird das Zeichenwerkzeug ausgewählt. Hier verwende ich den Tuschzeichner in verschiedenen Größen (kann links über den oberen Regler eingestellt werden). 

Um eine Farbe aus dem Bild zu ziehen wird das quadratische Symbol rechts zwischen den zwei Reglern gewählt und dann ein Punkt im Bild ausgewählt.

Der minimalistische Look wird durch große einfarbige Flächen geschaffen. Diese werden mit der festgelegten Farbe nachgezogen. Um sie nicht immer mühevoll auszumalen kann oben rechts in der Ecke (der Kreis) auf die umrandete Fläche gezogen werden - die Fläche füllt sich selbst mit Farbe. ACHTUNG: Die Fläche muss vollständig geschlossen sein, anderenfalls wird das komplette Bild mit der Farbe gefärbt.

Wenn dann alle Flächen gezeichnet und gefüllt sind, wird die untere Ebene ausgeblendet - ggf. kann hier noch ein Hintergrund eingefügt werden (wenn nötig). Im Anschluss nur noch speichern und fertig.

Wenn du das Ganze nochmal als Video sehen möchtest, dann kannst du hier vorbeischauen: Instagram @annemarie.berlin und vergiss nie: Übung macht den Meister! :)